Das Kehlsteinhaus - Eagle's Nest

Geöffnet | Nutzen Sie den Online Ticket Shop

Tipp: Damit Sie Ihre kostbare Zeit im Urlaub bestens nutzen können, empfehlen wir Ihnen Ihr Ticket für die Auffahrt zum Kehlsteinhaus online zu kaufen. Bitte beachten Sie, dass die Kapazitäten in den Bussen begrenzt sind und es bei Buchungen vor Ort ggf. zu Wartezeiten kommen kann. Die ersten Fahrten unter der Woche und am Sonntag sind meistens nicht ausgelastet.

 

Das Kehlsteinhaus liegt auf 1.834 Metern Höhe über Berchtesgaden. Seine Geschichte ist untrennbar mit der des Obersalzbergs verbunden. Dort befand sich zwischen 1933 und 1945 das neben Berlin wichtigste Machtzentrum der nationalsozialistischen Diktatur, in dem über Verfolgung, Krieg und Völkermord entschieden wurde.

Das Kehlsteinhaus und seine Geschichte

Erbaut 1937/38, sollte in der NS-Zeit das damals sogenannte Teehaus als politischer Repräsentationsort abseits der Öffentlichkeit dienen. Tatsächlich blieb die Bedeutung des Hauses gering. Hitler selbst besuchte es nur selten und nur um Diplomaten oder andere ausländische Gäste zu empfangen. Viel häufiger nutzte es die am Obersalzberg versammelte NS-Entourage zur Erholung und für private Feiern. Die Geschichte des Kehlsteinhauses fasst eine Ausstellung des Instituts für Zeitgeschichte zusammen, die auf der Sonnenterrasse des Hauses zu finden ist. Historische Fotografien und begleitende Texte geben Einblick in die Veränderung des Obersalzbergs seit 1933, über den Bau der Kehlsteinstraße mit dem Kehlsteinhaus und über die touristische Nutzung nach 1945 bis heute. Der Eintritt zu dieser Ausstellung ist in Ihrem Kehlstein-Ticket inbegriffen. Wer sich noch eingehender mit der Geschichte auseinandersetzen möchte, ist herzlich Willkommen die Dokumentation Obersalzberg in der Nähe der Kehlsteinbus-Abfahrtsstelle zu besuchen. Dieser Lern- und Erinnerungsort für die Geschichte des Obersalzbergs und der NS-Diktatur bietet neben der Dauerausstellung regelmäßig Veranstaltungen, öffentliche Rundgänge und ein umfangreiches Bildungsangebot.  

Kehlsteinstraße und Kehlsteinhaus heute - Das Eagle's Nest

Die Straße vom Obersalzberg auf den Kehlsteinparkplatz ist in ihrer baulichen Eigenart einmalig auf der Welt. Die Kehlsteinstraße ist sechseinhalb Kilometer lang. In den speziell auf diese Strecke eingestellten Bussen sind Sie etwa 15 Minuten unterwegs. Den gewaltigen Höhenunterschied von 800 Metern überwindet die Kehlsteinstraße mit nur einer Kehre. Die Fahrt führt Sie durch fünf Tunnel. Im Winter ist die Kehlsteinstraße aufgrund höchster Lawinengefahr gesperrt. Eine Schneehöhe von drei Metern ist dann hier keine Seltenheit. Im Sommer sind permanente Kontrollen des Felsens erforderlich, um einen sicheren Fahrbetrieb zu garantieren. 1952 wurde die Kehlsteinstraße für den Individualverkehr gesperrt und ein Linienverkehr zum Kehlsteinparkplatz eingerichtet. Die Abfahrtsstelle der Busse befindet sich neben der Dokumentation Obersalzberg und dem Kempinski Hotel Berchtesgaden.

Mit dem Elektrobus auf den Kehlstein

Nach zwei Jahren Vorbereitung, technischen Anpassungen und zahlreichen Testfahrten stehen seit Ende Juni 2023 acht E-Busse für die Kehlsteinlinie bereit. Jeder Bus hat 41 Sitzplätze und bringt Besucher komfortabel und leise nach oben.

Neu: Frühstück mit Aussicht am Kehlsteinhaus

Erleben Sie den perfekten Start in den Tag hoch über Berchtesgaden. Genießen Sie ein Frühstück der Extraklasse auf der Sonnenterrasse des Kehlsteinhauses mit regionalen Köstlichkeiten und einem atemberaubenden Panorama.  Ein einzigartiges Erlebnis auf 1.834 Metern Höhe mit frischen Produkten von lokalen Anbietern. Jetzt planen und genießen

Frühstückskarte Kehlsteinhaus

Begrenzte Kapazität: Exklusiv von Montag bis Freitag bei den ersten drei Fahrten um 08:35 Uhr, 08:55 Uhr und 09:20 Uhr verfügbar. Mit nur 10 Tickets pro Fahrt ist dieses Erlebnis ein wahres Highlight. Nur mit vorheriger Online-Buchung möglich!

Durch den Tunnel zum Aufzug

Der Weg vom Parkplatz zum Kehlsteinhaus gestaltet sich zum Erlebnis der besonderen Art: Ein mit Naturstein ausgeschlagener Tunnel führt 124 Meter weit durch das Felsenmassiv zu einem prunkvollen, messingverkleideten Aufzug.  Der historische Aufzug, der heute mit modernster Technik betrieben wird, bringt Sie weitere 124 Meter direkt in das Kehlsteinhaus hinauf. Mit Ihrem Ticket ist die Fahrt mit dem Aufzug abgegolten. Sie haben auch die Möglichkeit zum Kehlsteinhaus zu wandern. Die Gehzeit beträgt rund 25 Minuten. Für den Aufstieg ist festes Schuhwerk empfohlen.. Anlässlich der 150-jährigen Zugehörigkeit des Berchtesgadener Landes zu Bayern hat der Bayerische Staat 1960 den Besitz in eine Stiftung eingebracht. Die Erträge fließen gemeinnützigen Zwecken zu.

Webcam: Livebilder vom Kehlsteinhaus

Eine schwenkbare Webcam am Kehlsteinhaus liefert Live-Bilder von diesem historischen Aussichtspunkt mit einem weiten Ausblick über Königssee und den Berchtesgadener Talkessel. Die Bilder können Sie auch im Wetter TV  auf verschiedenen Fernsehsendern sehen. Wegen der Höhenlage ist die Kamera bis ins Frühjahr hinein Schnee und extremen Wetterlagen ausgesetzt. 

Mit Klick auf „Akzeptieren“ willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen, dass Sie die Datenschutzerkärung von YouTube zur Kenntnis genommen haben.

Wegbeschreibung zu Fuß: Vom Ofnerboden zum Kehlsteinhaus

An der Schiffererhütte am Ofnerboden an der Roßfeld-Panoramastraße führt ein ausgetretener Steig in den Wald zu einer asphaltierten Straße, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Über zahlreiche Kehren wandern wir diese Straße entlang durch ein Kar zwischen Kehlriedel und Hochfeld an der Nordseite des Kehlstein. Der bezeichnete Wanderweg zum Kehlsteinhaus mündet an der Buswendeplattform 124 Meter unterhalb des Kehlsteinhauses. Von der Buswendeplatte wandern wir auf dem asphaltierten Wanderweg in Serpentinen zum Kehlsteinhaus auf 1.834 Meter. Bis zum Gipfel sind es nur wenige Meter. Am Gipfel beginnt der Kehlstein-Rundweg, der in eindrucksvoller Wegführung alpine Einblicke in die bizarre Felslandschaft des Hohen Göll bietet. 

Bedingte Barrierefreiheit im Kehlsteinhaus

Niederflurbusse mit ausgewiesenen Plätzen für Rollstuhlfahrer verkehren auf der für den privaten Verkehr gesperrten Straße und bringen Sie sicher zum Kehlsteinhaus und auch wieder zurück (RVO Linie 849). Der Tunnel vom Kehlsteinhaus Parkplatz bis zum Aufzug, der die Gäste ins 124 m höher gelegene Kehlsteinhaus bringt, ist geteert und kann mit dem Rollstuhl befahren werden. Ausgewiesene, behindertengerechte Toiletten befinden sich an den Bushaltestellen des RVO (Parkplatz Hintereck; Parkplatz Kehlsteinhaus), sowie im Restaurant des Kehlsteinhauses. Das Restaurant und Teile der Gartenterrasse sind barrierefrei erreichbar. Allerdings empfiehlt es sich, das Kehlsteinhaus mit einer Begleitperson zu besuchen. Um in den großen Kamin-Saal zu gelangen, sind wenige Stufen zu bewältigen. Das Gipfelkreuz ist mit dem Rollstuhl nicht erreichbar.

Eagle's Nest Tours: Englisch sprachige Führungen am Kehlsteinhaus

David Harper und sein Team bieten englischsprachige Führungen an: Die vierstündige Tour unterstreicht die historische Bedeutung des gesamten Berges, nicht nur des Teehauses Eagle's Nest.

Die Tour gliedert sich in drei Teile:

  • Fahrt zum und Führung durch das Kehlsteinhaus
  • eine Fahr-und Bildungsreise über den Obersalzberg (der Standort von Hitlers ehemaliger Residenz und alpine Redoute, aber nicht mehr stehend)
  • Besuch der Dokumentation Obersalzberg, mit Zugang zum unterirdischen Bunkersystem (dieser Besuch gibt einen Eindruck von der monumentalen Größe des ehemaligen Hauptquartiers in den bayerischen Alpen)  

Alle Infos unter www.eagles-nest-tours.com

Zustiege

Die Kehlsteinstraße ist grundsätzlich für jeglichen öffentlichen Verkehr ob mit Fahrzeugen oder Sportgeräten sowie für Fußgänger gesperrt. Eine Wanderung oder die Auffahrt mit dem Mountainbike bis zur Buswendeplatte ist über die Dalsenwinkelstraße an der Nordseite des Kehlsteins möglich.

Das Kehlsteinhaus - Eagle's Nest

Kehlsteinstraße, 83471 Berchtesgaden
Tel.: +49-8652-2969

Höhe

1834 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Salzbergstraße 45, 83471 Berchtesgaden

Anfahrt

Mit dem Auto:

Parkplatz am Obersalzberg
Salzbergstr. 45, 83471 Berchtesgaden

Dort Umstieg in den Kehlsteinbus (RVO 849).

Mit dem Bus:

Vom Bahnhof Berchtesgaden mit der Line RVO 838 zur Busabfahrt der Kehlsteinlinie am Obersalzberg.

Zu Fuß:

Aufstieg vom Ofnerboden (1,5 bis 2 Std.) oder von der Dokumentation Obersalzberg (ca. 3 Stunden)

Mit dem Mountainbike

Kehlsteinhaus

Öffnungszeiten

Geöffnet bis Mitte/Ende Oktober 2024

Wichtiger Hinweis: Die Kehlsteinstraße ist auch ohne einen Busbetrieb für jeglichen Verkehr, ob mit Fahrzeugen oder Sportgeräten, sowie für Fußgänger gesperrt!

Eintritt / Preise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie online keine ermäßigten Tickets (z.B. Gästekartenrabatt) erwerben können. Diese ermäßigten Tickets erhalten Sie direkt an unserer Kasse vor Ort.

Gruppenbuchung: kehlsteinticket@berchtesgaden.de

Wichtige Informationen für Busgruppen (PDF)

 

Zum Parken empfehlen wir Ihnen die Parkster-App: Einfach und bequem die Parkgebühr bezahlen. 

Weitere Infos und Links

* Bitte erkundigen Sie sich bei schlechter Witterung unbedingt vorab telefonisch unter +49-8652-2029. Es kann sein, dass wegen Schneefall auch im Sommer kurzfristig geschlossen werden muss.

 

Essen / Trinken
Kehlsteinhaus, Tel.: +49-8652-2969

 

Geschichten und Wanderungen rund um das Kehlsteinhaus in unserem Blog

Anzeige
Online-Ticketshop Kehlsteinhaus
Jetzt buchen
Gastgebersuche

Gastgebersuche

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.